Augentropfen bei Allergien / Heuschnupfen

Heuschnupfen Symptome mit Augentropfen mildern

Antiallergika können gegen Allergie Symptome im Bereich der Augen helfen

Juckende und brennende Augen, laufende Nase, Atembeschwerden: Die Liste der Allergie Symptome ist lang. Immer mehr Menschen leiden heutzutage an mindestens einer Allergie. Die Pollenallergie, vielen besser als Heuschnupfen bekannt, gehört dabei zu der häufigsten Form. Es handelt sich um eine Überreaktion des Immunsystems gegen die Pollen von Gräsern, Bäumen, Sträuchern und anderen Pflanzen. Antiallergische Augentropfen können hilfreich sein, um die lästigen Beschwerden der Augen zu lindern.

Wie kommt es zur Allergie und wie helfen Augentropfen?

Tritt eine Allergie auf, reagiert das Immunsystem auf eigentlich harmlose Substanzen, mit denen es über die Haut, die Schleimhäute oder Nahrung in Kontakt kommt, mit einer Abwehrreaktion. Allergien haben unterschiedliche Auslöser, zum Beispiel Hausstaubmilben, Tierhaare oder bestimmte Lebensmittel. Auch Kreuzallergien sind weit verbreitet, bei denen die Betroffenen neben dem eigentlichen Allergen auch auf weitere Substanzen reagieren.
Bei einer Pollenallergie reagiert der Betroffene auf die Pollen von Bäumen, Gräsern oder Pflanzen. Diese verbreiten sich während der Blütezeit über die Luft und können zu einer hohen Pollenbelastung führen. Für Allergiker beginnt die Leidenszeit daher häufig im Frühjahr, wenn alles zu blühen beginnt. Je nach auslösendem Allergen können die Beschwerden zudem später im Jahr oder sogar ganzjährig auftreten.
Bei Heuschnupfen gehören juckende, brennende und tränende Augen zu den häufigsten Symptomen. Der Einsatz von Augentropfen kann in solchen Fällen hilfreich sein, um die Beschwerden zu lindern. Augentropfen wirken nicht gegen die Allergie selbst, sondern sollen die Symptome reduzieren und so die Lebensqualität nachhaltig verbessern.

Antiallergika als Augentropfen gegen Heuschnupfen Symptome

Gegen Heuschnupfen Symptome werden verschiedene Antiallergika eingesetzt. Das Pharmaunternehmen Micro Labs GmbH bietet zwei Präparate mit unterschiedlichen Wirkstoffen an: das Antihistaminikum Azelastin und den Mastzellenstabilisator Natriumcromoglicat. Beide wirken antiallergisch und können Heuschnupfen Symptome lindern. Die Augentropfen können bei saisonal bedingter allergischer Bindehautentzündung ebenso eingesetzt werden wie bei ganzjährigen Allergien gegen Hausstaubmilben und Tierhaare. Wer Allergie Symptome feststellt, sollte einen Arzt oder Apotheker kontaktieren. Sie beraten, welche Augentropfen im individuellen Fall verwendet werden sollten.